• Marion

HÄNGENDE SCHULTERN


Wir sitzen häufig nur noch am Schreibtisch vorm Computer oder Handy und bewegen die Arme in einen 1m2 großen Feld vor unserem Körper.

Und selbst wenn sich jemand noch aufraffen kann und ins Fitnessstudio geht, so passiert es schnell, dass die Bewegung einseitig gestaltet wird.

Männer - Bankdrücken ( fürs Ego )

Frauen - Bauch Bein Po 😰

Für einen ausbalancierten und schmerzfreien Körper benötigen wir mehr.

Der Körper spart gerne, wo er nur kann. Bewegen wir den Körper nicht in seinem vollen Bewegungsspektrum, baut der Körper Muskeln ab, die er nicht benötigt.

Die Folgen sind unter anderem hängende Schultern. Diese Fehlhahltung kann zu schmerzhaften Problemen, wie Schleimbeutelentzündungen oder einem Impingement Syndrom führen.

Ein schwacher oberer Rücken macht viele Probleme. Damit die Schultern in einer neutralen Position ausgerichtet werden können, bedarf es einen starken oberen Rücken! Und wenn die Schulterblätter nicht mitspielen, geht es der Schulter auch nicht gut.

Oft schränkt die Brustmuskulatur eine gute Haltung ein. Denn im Vergleich zum Rücken ist die Brustmuskulatur oft zu stark ausgeprägt.


Daher wichtig: für die Schultern, hintere Schulter trainieren.

Für die Brustmuskulatur, fliegende für den kleinen Brustmuskel.

Der Gegenmuskel für die hintere Schulter, für eine stolze erhabene Haltung 💪